en hr it

Genießen Sie die besten Trüffelgerichte

Demnächst

Alle Veranstaltungen ansehen

Die Geschichte über die Trüffel

Der Trüffel schrieben bereits die alten Römer eine anregende Wirkung zu – dies geht aus dem Glauben hervor, dass Trüffel als Ergebnis eines Donners entstanden sind, den Jupiter auf die Eichen schleuderte. Da Jupiter für seine Sinnlichkeit bekannt war, werden Trüffeln seitdem als Aphrodisiakum betrachtet. Im Mittelalter war die Trüffel eine unverzichtbare Beilage auf dem Tisch der Adeligen; im 18. Jahrhundert nannte sie der Komponist G. Rossini "Mozart unter den Pilzen", doch Weltruhm erlangte die Weißtrüffel erst im 20. Jahrhundert durch die Werbung des italienischen Hotel- und Gasthausbesitzers Giacomo Morra aus Alba.

Istrische Trüffel – mit die besten der Welt

TrüffelnNeben den Trüffelsorten aus Alba und Piemont in Italien und der Provence in Frankreich gehören die Trüffeln aus Istrien zu den höchstgeschätzten der Welt. Die beste istrische Trüffel kann im Motovun-Wald in Zentralistrien (ca. 40 Autominuten von Opatija) gefunden werden. Dort bietet der feuchte Boden den idealen Untergrund für das Wachstum einiger Sorten, der Fluss Mirna spendet Feuchtigkeit, und diverse Eichensorten, mit denen die Trüffeln in Symbiose leben, sorgen für das spezifische Aroma und die Duftentfaltung.

Nebenbei sei an dieser Stelle erwähnt, dass Trüffeln in Istrien – im Gegensatz zu anderen Regionen – das ganze Jahr über vorkommen. Die am meisten geschätzten Sorten sind edle weiße Trüffel und edle schwarze Trüffel. Die istrische weiße Trüffel gilt als eine der hochwertigsten der Welt und sollte zwischen September und Dezember gekostet werden. Sie zeichnet sich durch einen spezifischen Geschmack und Duft aus, wird roh konsumiert und ist die teuerste Trüffelart. Die edle schwarze Trüffel wächst im Winter und ist die am meisten geschätzte Sorte unter den schwarzen Trüffeln; es empfiehlt sich, sie vor dem Servieren kurz zu kochen.

Istrien rühmt sich der größten Trüffel, die je gefunden wurde. Diese 1,3 kg schwere Trüffel wurde von Giancarlo Zigante gefunden.

Welche Trüffelgerichte sollte man unbedingt kosten?

Istrische Trüffeln werden in allen besseren Restaurants von Opatija angeboten. In den Händen eines erfahrenen Chefkochs wird diese Delikatesse zu einer besonderen Gaumenfreude. Trüffeln werden heute mit zahlreichen Fisch- und Fleischgerichten zubereitet; besonders populär sind die Kombinationen mit hausgemachten Teigwaren. Zu den Trüffelgerichten, die man unbedingt kosten sollte, gehören Scampi mit Trüffeln, Teigwaren Fuzi oder Tagliatelle mit Trüffeln und Beefsteak mit geriebenen Trüffeln. Das Geheimnis liegt darin, die frischen Trüffel zu dünnen Scheiben zu zerreiben und auf das frisch zubereitete Essen zu geben: dann entstehen intensive Aromen und Düfte, die sich mit erstklassigen kroatischen Weinen kombinieren lassen. Darunter nimmt die istrische Malvazija den ersten Platz ein. Wenn es sich um Gerichte mit Rindfleisch handelt, empfehlen Kenner einen Merlot oder Cabernet Sauvignon.

Unterkunft-Vorschläge